AHA Regeln in Comicform

Dieser besondere Corona Comic ruft auf ungesehene Art die Menschen auf die AHA Massnahmen einzuhalten um dem Superschurken 2020 (und hoffentlich nicht noch 2021) keine Chance zu geben.

Coronavirus Comic

Mir war es wichtig das Thema der AHA Hygienemaßnahmen auf überraschende und ungesehene Weise zu behandeln. Nach all den Monaten in denen wir mit diesen konfrontiert waren, hat sich definitiv eine Pandemiemüdigkeit in weiten Teilen der Bevölkerung eingeschlichen. Ungesehen und interessant fand ich es ein enttäuschtes Virus zu zeigen, welchem durch Einhalten der AHA Regeln ein großer Strich durch seine Welteroberungsfantasien gemacht wird.

Der Perspektivwechsel um ein geschlagenes Virus zu zeigen war am besten in Comicform zu realisieren. Das Virus sollte möglichst grausam und koordiniert agieren um hervorzuheben, dass wir ihm nur mit eigenem gezielten Handeln entgegentreten können um es zu schwächen. Die Protagonisten werden am Ende durch Einhaltung der AHA Regeln als Alltagshelden in Szene gesetzt.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Der Comic ist animierend und zeigt den Einfluss den wir auf den Superschurken 2020 nehmen können. Die Darstellung fokussiert auf den positiven Impact und wird von allen Altersgruppen verstanden. Vor allem aber sollen sich jüngere Menschen angesprochen fühlen, die zuletzt durch einen verhältnismäßig höheren Anteil an Neuinfektionen stärker in den Fokus gerückt sind.

Der Comic wurde von der Universitätsmedizin Mainz in Auftrag gegeben und in Zusammenarbeit mit art tempi Köln realisiert.
Character-Entwicklung, Storyline und Ausarbeitung aus meiner Hand. Zusätzlich zu einem 12 seitigen Comic in DIN A4 Heftversion werden die einzelnen Character in 9 Einzelposts auf Social Media gespielt.